Wichtige Begriffe schnell erklärt: Das goldgas Lexikon

Erfahren Sie Wissenswertes über Gas und Strom

Stromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplung

Das Gesetz zum Schutz der Stromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplung ist am 01.04.2002 in Kraft getreten und zuletzt 2012 novelliert worden. Ziel des Gesetzes ist die Erhöhung der Stromerzeugung aus Kraft-Wärme-Kopplung in der Bundesrepublik Deutschland bis zum Jahr 2020 auf 25 % und zwar im Interesse der Energieeinsparung, des Umweltschutzes und der Erreichung der Klimaschutzziele der Bundesregierung. Das KWKG umfasst Maßnahmen zur Förderung der Modernisierung und des Neubaus von KWK-Anlagen, zur Unterstützung der Markteinführung der Brennstoffzelle und Förderung des Neu- und Ausbaus von Wärme und Kältenetzen sowie des Neu- und Ausbaus von Wärme- und Kältespeichern, in die Wärme oder Kälte aus KWK-Anlagen eingespeist wird. Das KWK-Gesetz regelt die Abnahme und Vergütung von KWK-Strom aus KWK-Anlagen. Die Kosten dafür werden auf den Stromverbrauch umgelegt. Für 2013 beträgt der KWK Aufschlag auf die Netzentgelte 0,126 ct/kWh für Verbräuche bis 100.000 kWh/a.

Persönliche Beratung

Sie erreichen uns kostenlos montags bis freitags von 7.00 – 19.00 Uhr.

0800 250 250 8

goldgas Energiesparshop

Sparen Sie Heiz- und Stromkosten mit Artikeln aus unserem Energiesparshop.

Jetzt sparen

Persönliche Beratung: 0800 290 090 0