Wichtige Begriffe schnell erklärt: Das goldgas Lexikon

Erfahren Sie Wissenswertes über Gas und Strom

Gasversorger

Ein Gasversorger ist für die Lieferung von Erdgas an Endabnehmer zuständig. Die Gaslieferung erfolgt über ein Rohrsystem, in das der Gasversorger das Erdgas einspeist. An der Gasversorgung ist außerdem der örtliche Netzbetreiber beteiligt. Er ist für die Zurverfügungstellung des Rohrnetzes gesetzlich verantwortlich. Gas-Anbieter und Netzbetreiber können auch Teil desselben Unternehmens sein. Dies ist häufig bei Stadtwerken der Fall.

 

Seit der Gasmarktliberalisierung in Deutschland können Verbraucher jedoch problemlos einen Gasversorger ohne eigenes Verteilnetz wählen. In dem Fall zahlt der Gas-Anbieter für die Nutzung der Leitungen und des Gaszählers ein so genanntes Netznutzungsentgeld an den örtlichen Netzbetreiber. Unabhängig davon, über welchen Gasversorger die Belieferung erfolgt, für die Gasleitungen und den Zähler ist immer der Netzbetreiber zuständig.

Persönliche Beratung

Sie erreichen uns kostenlos montags bis freitags von 7.00 – 19.00 Uhr.

0800 250 250 8

goldgas PLUS

Informieren Sie sich über die neusten Angebote, spannende Aktionen und Gewinnspiele sowie Wissenswertes rund um Energie und vieles mehr. Hier ist immer etwas los!

Jetzt mehr erfahren

Persönliche Beratung: 0800 290 090 0