Wichtige Begriffe schnell erklärt: Das goldgas Lexikon

Erfahren Sie Wissenswertes über Gas und Strom

Biomasseheizkraftwerk

Ein Biomasseheizkraftwerk (BMHKW) erzeugt durch die Verbrennung von fester Biomasse Energie und Wärme. Brennstoffe sind Holzhackschnitzel aus unbehandeltem forstwirtschaftlichem Frischholz, neben dem Stammholz wird vermehrt auch der Voll- und Ganzbaum genutzt (Äste, Reiser, Nadeln, Wurzelstöcke), Altholz gemäß der Altholzverordnung (Schadstoffklassen A I bis A IV). Auch kunststoffbeschichtete, lackierte, oder mit Holzschutzmitteln imprägniert Brennstoffe (z. B. Bahnschwellen) können in Anlagen mit entsprechender Abgasreinigung zulässig sein. Die eingesparten Entsorgungskosten und der hohe Heizwert können Altholz zu einem billigen Rohstoff machen. Weitere Brennstoffe sind: Kurzumtriebsplantagen, Holzpellets , Getreide, Stroh, andere energiereiche organische Reststoffe sowie Ersatzbrennstoffe: billige Reststoffe großteils organischen Ursprungs (aber oft hohen anorganischen Anteilen und Schadstoffgehalten) wie: Treibsel (Schwemmholz der Küsten, oft vermengt mit anderen angeschwemmten Stoffen Spuckstoffe aus dem Altpapier-Recycling, Sortierreste aus dem Dualen System, Schredderleichtfraktion (nicht recyclingfähige Teile von Schrottautomobilen, z. B. Armaturenbretter, Sitze), Klärschlamm.

Persönliche Beratung

Sie erreichen uns kostenlos montags bis freitags von 7.00 – 19.00 Uhr.

0800 250 250 8

goldgas Energiesparshop

Sparen Sie Heiz- und Stromkosten mit Artikeln aus unserem Energiesparshop.

Jetzt sparen

Persönliche Beratung: 0800 290 090 0