goldgas und FLVW weihen gemeinsam erste goldgas Ladesäule ein

Der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) fördert in Zusammenarbeit mit der goldgas GmbH die E-Mobilität des Verbandes – und der Umgebung.

Zukunftstechnologie an einem Ort, wo Zukunft gestaltet wird

Denn an der E-Zapfsäule am SportCentrum Kaiserau, die gleichermaßen die erste Ladestation in Kamen-Methler darstellt, können nicht nur FLVW-Fahrzeuge aufgeladen werden. Auch Inhabern einer EnBW-Kundenkarte ist die Nutzung erlaubt.

Donnerstagmittag war es amtlich: FLVW-Präsident Gundolf Walaschewski und Frank Ruhland, Geschäftsführer der goldgas GmbH, sorgten mit dem gemeinsamen Öffnen eines roten Schleifenbandes für die offizielle Einweihung der E-Ladestation. „Ich freue mich, gemeinsam mit goldgas die E-Mobilität und damit einen sauberen Weg in die Zukunft fördern zu können“, sagte Walaschewski.

„Man kann nicht nur Autos, sondern auch Partnerschaften aufladen“, entgegnete Ruhland, der sich gleichermaßen über die weitere Zusammenarbeit mit dem Verband freut. Frank Ruhland ist überzeugt: „Es ist eine Zukunftstechnologie an einem Ort, wo Zukunft gestaltet wird.“

 

 

Impressionen der Einweihung

Persönliche Beratung

Sie erreichen uns kostenlos montags bis freitags von 7.00 – 19.00 Uhr.

0800 250 250 8

goldgas PLUS

Informieren Sie sich über die neusten Angebote, spannende Aktionen und Gewinnspiele sowie Wissenswertes rund um Energie und vieles mehr. Hier ist immer etwas los!

Jetzt mehr erfahren